Bayerische Kultserien
Das Beste aus Film und Fernsehen...

Schlossherren

 

Schlossherren war eine 8 tlg. dt. Familienserie von Franz-Xaver Wendleder, unter der Regie von Reinhard Schwabenitzky.

Clara Leitner (Ida Ehre) hat von dem Baron, bei dem sie Haushälterin war, ein Schloss geerbt. Als sie selbst stirbt, vermacht sie es ihrem Neffen Franz Bauer (Willy Harlander), allerdings verbunden mit einem lebenslangen Wohnrecht für Sebastian Pekert (Karl Lieffen). Pekert, ein Komponist und Musiklehrer, und Bauer, Besitzer einer Kfz-Werkstatt, können sich nicht ausstehen, und die Sache wird dadurch nicht besser, dass Pekert, wenn er es endlich schaffte, eine Oper zur Aufführung zu bringen, das Geld erben könnte, das Bauer brauchte, um das Schloss zu reparieren. Spät, genauer gesagt nach acht Folgen, merken beide, dass sie nur dann eine Chance haben, wenn sie aufhören, sich zu bekämpfen.

Weitere Darsteller waren: Monika Baumgartner, Jacques Breuer, Elfie Eschke, Wolfgang Fierek, Ilse Neubauer, Frithjof Vierock und Kurt Weinzierl.

Die 50 minütigen Folgen liefen erst im regionalen Vorabendprogramm des Bayerischen Fernsehens, ab 1996 auch montags um 21.40 Uhr im Ersten.

- Quelle: Fernsehserien.de -

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.