Bayerische Kultserien
Das Beste aus Film und Fernsehen...

Die schnelle Gerdi

Die schnelle Gerdi und die Hauptstadt

 

Die schnelle Gerdi ist eine zwölfteilige deutsche Miniserie von Michael Verhoeven aus den Jahren 1989 bzw. 2002 und Senta Berger in der Hauptrolle.

Die geschiedene Mittvierzigerin Gerdi Angerpointner schlägt sich als selbständige Taxifahrerin in München durch. Durch ihren undisziplinierten Fahrstil fällt sie immer wieder unangenehm bei ihrem Chef auf und muß so manchen Rüffel einstecken. Auf einer ihrer Fahrten lernt Gerdi den wesentlich jüngeren Herbert Brot kennen und lieben. Gerdi gründet mit Herbert sogar eine Familie. Bei ihren Taxi-Touren hat sie immer wieder interessante Fahrgäste: Eine hochschwangere Türkin, einen berühmten Fernsehstar oder die Sängerin Caterina Valente. Zwischendurch verlegt Gerdi ihre Fahrten auf nachts, um weniger Streß und mehr von der Familie zu haben. Als sie vorübergehend den Führerschein verliert, jobbt Gerdi in der Taxizentrale. Die Beziehung zu Herbert bricht auseinander, und eine letzte Fahrt führt Gerdi nach Wien, wo sie in Erinnerungen schwelgen kann.

Fünfzehn Jahre später ist „Die schnelle Gerdi“ wieder im Einsatz: Von der Isarmetropole München hat es sie direkt in die Hauptstadt Berlin verschlagen. Auch mit fast 60 Jahren ist Gerdi so energiegeladen wie immer – und erkämpft sich ihren Platz an der Spree. Privat steht Gerdi zwischen zwei Männern: Ihrer Jugendliebe Rocco und Frank, einem geradlinigen Ossi. Als Taxlerin chauffiert Gerdi auch immer wieder die bundesdeutsche Polit-Prominenz, und kann mit ihrer ganz persönlichen Meinung zur Politik selbstverständlich nicht hinter dem Berg halten.

- Quelle: Wikipedia.org -

Folgen "Die schnelle Gerdi":

1. Heldin des Tages

2. Muttertag

3. Oktoberfest

4. Gerdi gründet eine Familie

5. Gutes neues Jahr

6. Miss Miramare

 

Folgen "Die schnelle Gerdi und die Hauptstadt":

1. Berlin - ich komme

2. Die München-Connection

3. Gerdi kommt auf den Hund

4. Die Tierschützerin

5. Heiratsanträge

6. Hoch drob'n auf'm Berg

 

 

 

 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.