Bayerische Kultserien
Das Beste aus Film und Fernsehen...

Kino Vorpremiere „Dampfnudelblues“

Schon beim diesjährigen Filmfest war „Dampfnudelblues“ als erster Film nach 20 Minuten ausverkauft. Auch bei der Vorpremiere wurde der Film als „neue bayerische Kult-Komödie“ gefeiert und zog jede Menge bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen in den Kinosaal des Cinemaxx am Isartor.

Andrang am Ticket-Counter

          In der Mitte Darsteller Ernst Hannawald                                     Bachelorette Finalistin Sissy Fahrenschon

                        Musiklegende Abi Ofarim                                                            Birgit Stein  mit Hugo Bachmaier

und Jimi Blue Ochsenknecht mit "Gang"

Nach dem Film Film ging es für die meisten Gäste noch ins Bachmaier-Hofbräu zur After Show Party. Für den Weg dorthin wurde extra ein "Dampfnudel"-Party-Bus organisiert, der die Leute zur Feier fuhr.

Wir durften uns ebenfalls davon überzeugen und können Constantin-Chef Thorsten Koch absolut Recht geben, der den Streifen bei seiner Ansprache schon als „echt bayerische und saulustig“ ankündigte. Natürlich wird es schwer werden die Anhänger der Kult-Krimis von Rita Falk voll und ganz zufrieden zu stellen, aber Sebastian Bezzel gibt den Dorfpolizisten „Franz Eberhofer“ genau so gut wie auch Ilse Neubauer und Eisi Gulp als dessen Eltern  „Oma & Papa“. Wenn dann noch Simon Schwarz als „Rudi“ und Sigi Zimmerschied als Vorgesetzter „Moratschek“ mit von der Partie sind, dann kann man schon erahnen, dass der Film mehr als nur ein paar Lacher vorweisen kann.

Fazit: Die schwarzhumorige Komödie ist ein absoluter Sommer-Tipp!

Kinostart ist der 1. August 2013.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.